Über MONACCORD
Kalender
Rückblende
Die Chöre
Lilamunde
Melodiva
Philhomoniker
Regenbogenchor





Die Philhomoniker beim MONACCORD-Chorfestival am 17.06.2006 im Münchner Wirtshaus im Schlachthof

Es soll ja immer noch Menschen geben, die uns mit dem (fast) gleichnamigen Symphonie-Orchester verwechseln. Und dann sind diese Zuschauer sehr erstaunt, auf der Bühne an die 25 Sänger zu sehen, die mit ungewöhnlichen Inszenierungen, eindrucksvollen Kompositionen und bewegenden Arrangements aktuelle Themen aufgreifen. Sie bewegen sich synchron zu raffinierten Rhythmen; statt diverser Instrumente lassen sie ihre Stimmen erschallen. Mal wird einem ganz warm ums Herz oder man gerät vor Lachen beinahe aus dem Häuschen; ein anderes mal schweigt man nachdenklich oder staunt einfach nur.

 

1990 gegründet, branden den Philhomonikern auch noch nach Jahrzehnten Beifallsstürme entgegen, ob in München, Stuttgart, Zürich, Paris, Fulda, Münster, Berlin, Budapest, Hamburg oder wo auch immer sie auftreten mit ihren Shows.

Opens external link in new windowwww.philhomoniker.de