Über MONACCORD
Kalender
Rückblende
Die Chöre




Die Münchner schwul-lesbische Chöre haben sich nach der gemeinsamen, erfolgreichen Organisation und Durchführung des süddeutschen schwul-lesbischen Chorfestivals MONACCORD im Mai 2006 zum gleichnamigen Netzwerk zusammengefunden. Dazu gehören Lilamunde, Melodiva, die Philhomoniker und der Regenbogenchor.

Diese lockere Zusammenarbeit dient der gegenseitigen Unterstützung und Förderung der gemeinsamen Interessen schwul-lesbischer Chöre in München. Dazu gehören z. B. gemeinsame Konzerte, die Teilnahme an CSD-Umzügen, der Erfahrungsaustausch oder Unterstützung anderer Chöre.

Mehr Infos zu den Chören Opens internal link in current windowhier...

Opens window for sending emailWebmaster     externer Link in neuem Fenster folgtWiki